Dichter Ewgenij Dolmatowskij mit einer Trophäe in Form eines Hitlerskulpturkopfs, Berlin, 2. Mai 1945. Bildnachweis: Anna Y. Chaldej, Moskau
Ausstellung wird verschoben

Krieg und Frieden – Fotografien von Ewgenij Chaldej

Leider steht noch kein neues Datum für die Eröffnung dieser Ausstellung fest. Für alle Interessierten gibt es hier aber schon einmal einen Einblick in die Ausstellung in Form eines Blogbeitrags!
jetzt lesen

Die Fotoausstellung erinnert anlässlich des 75. Jahrestags an das Ende des Zweiten Weltkrieges.
Der sowjetische Fotograf Ewgenij Chaldej (1917-1997) gehört zu den bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Seine Fotografien verdeutlichen die Schrecken und das Grauen des Zweiten Weltkrieges. Auch zeugen sie von Hoffnung und Wiederaufbau in der Nachkriegszeit. Sein Foto vom Hissen der sowjetischen Fahne auf dem Reichstag 1945 machte ihn weltbekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg fotografierte er auch die zerstörte Stadt Nürnberg und den Nürnberger "Hauptkriegsverbrecherprozess".

Seine Fotografien werden erstmals in Nürnberg in einer Ausstellung gezeigt. Die Fotoausstellung entsteht in Kooperation zwischen der Stadt Nürnberg und der Russischen Föderation, und wird vom Memorium Nürnberger Prozesse kuratiert. Zu sehen ist sie ausschließlich in der Ehrenhalle des Nürnberger Rathauses.

Ort der Ausstellung
Ehrenhalle des Nürnberger Rathauses
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertages: 10 – 17 Uhr

Kosten
Eintritt frei