Kunstsammlungen

Die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg zählen zu den ältesten und größten kommunalen Kunstbeständen des deutschsprachigen Raums und bestehen aus der Gemälde- und Skulpturensammlung, den umfangreichen Kulturhistorischen Sammlungen der Stadt Nürnberg und der Graphischen Sammlung. Neben einer reichhaltigen Porträtsammlung, einem großen Bestand an Münzen und Medaillen, Möbeln, Goldschmiedearbeiten und wissenschaftlichen Instrumenten verfügen die Sammlungen in großer Breite auch über das graphische Werk in Nürnberg tätiger Künstler seit dem 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Friedrich Neubauer: Selbstporträt.

Friedrich Neubauer.

Architekt – Maler – Grafiker

Ein großzügige Schenkung an die Kunstsammlungen

Blick vom Paniersplatz auf Nürnberg.

Ausstellung
20. Mai bis 16. August 2020

Der weite Blick

Nürnberger Panoramen aus sieben Jahrhunderten

Highlights

Ein digitaler Einblick in die Bestände der Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg

Pionier der Stadtansichten

Zwei virtuelle Rundgänge durch Nürnberg auf den Spuren von Johann Andreas Graff