Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Von 1933 bis 1938 hielten die Nationalsozialisten in Nürnberg ihre Reichsparteitage ab. Noch heute zeugen gigantische Baureste von der Inszenierung dieser Propagandaschauen. Die Ausstellung im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände vermittelt ein umfassendes Bild nationalsozialistischer Gewaltherrschaft sowie der Geschichte der Reichsparteitage. Das Studienforum bietet zahlreiche Bildungsangebote. Auf dem 4 qkm großen Reichsparteitagsgelände informieren Tafeln über die Historie des Standortes.

Blick in die Ausstellung zu Albert Speer.

Albert Speer in der Bundesrepublik

Experteninterviews zu Fragen, die Speer nicht beantworten wollte

Außenansicht des Dokuzentrums.

Schließung wegen Corona-Virus

Ausstellung geschlossen, alle Veranstaltungen und Bildungsprogramme bis mindestens 19. April 2020 abgesagt

Künftige Projekte des Dokumentationszentrums

Wir informieren Sie über den aktuellen Stand und Auswirkungen auf die Öffnungszeiten

Eine Seite des Gelände-Infosystems.

Gelände-Infosystem

Fotos und Audio-Material zur Geschichte des Reichsparteitagsgeländes

Jugendliche mit Audioguides.

Jugend erzählt!

Audiobeiträge, die von Jugendlichen recherchiert und produziert wurden