Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Von 1933 bis 1938 hielten die Nationalsozialisten in Nürnberg ihre Reichsparteitage ab. Noch heute zeugen die Reste der damals errichteten Großbauten von der Inszenierung dieser Propagandaschauen. Während der aktuellen Umbaumaßnahme des Dokumentationszentrums vermittelt eine Interimsausstellung ein umfassendes Bild der Geschichte des Areals sowie der Reichsparteitage. Auf dem 4 qkm großen Reichsparteitagsgelände selbst informieren Tafeln über die Historie des jeweiligen Standortes.

Vom Luitpoldhain zur Zeppelintribüne

Digitaler Rundgang mit Ulrike Hauffe über das ehemalige Reichsparteitagsgelände

Internationaler Museumstag am Sonntag, 16. Mai 2021

Weiter warten auf Öffnung!

Für Neugierige: "Trailer" erlaubt bereits Einblicke in Interimsausstellung

Faszination und Gewalt

Ein virtueller Rundgang durch die bisherige Dauerausstellung – inklusive Erklärungen aus dem Audioguide!

Serious Game "Behind the Scenes – Nuremberg '34"

Pilotprojekt für die künftige Dauerausstellung

Dokumentationszentrum digital

Videos, Ausstellungen, Rundgänge und mehr

Nürnberg – Ort der Reichsparteitage

Interimsausstellung für die Zeit der Umbaumaßnahmen

Lager Langwasser

Neue Website stellt Geschichte und Schicksale vor