Memorium Nürnberger Prozesse

Vom 20. November 1945 bis zum 1. Oktober 1946 mussten sich im Saal 600 im Nürnberger Justizgebäude führende Vertreter des nationalsozialistischen Regimes vor einem internationalen Gericht verantworten. Das "Memorium Nürnberger Prozesse" informiert am historischen Ort über das Gerichtsverfahren vor dem Internationalen Militärgerichtshof, erweitert aber seinen Fokus auch auf die 1946-49 durchgeführten "Nürnberger Nachfolgeprozesse" sowie deren Auswirkungen auf die Entwicklung des Völkerstrafrechts.

Ausstellung
19. Juni bis 29. September 2024

Die I.G. Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz

Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus

Führung
Freitag, 26. Juli 2024, 16 Uhr

Justizpalast und Nürnberger Prozesse

Rundgang zum historischen Ort

Blick in den Saal 600.

Schließzeiten des Saals 600

Aufgrund von Veranstaltungen kann es vorkommen, dass der Saal 600 geschlossen werden muss oder die Medieninstallation nicht gezeigt werden kann.

Zeitreise Saal 600 | Courtroom 600: Time Travel

Besuchen Sie jetzt die Medieninstallation im historischen Saal 600 als Teil der Dauerausstellung

Informationen für Menschen mit Behinderung

Wir sind von "Reisen für Alle" auf Barrierefreiheit geprüft

Digitales Angebot

Das gesammelte digitale Angebot des Memoriums auf einen Blick