Filmvorführung

Filmplakat "Der Fall Collini". Bildnachweis: Constantin Film Verleih GmbH
Donnerstag, 3. Dezember 2020, 19 Uhr

Der Fall Collini

Regie: Marco Kreuzpaintner, BRD 2019, 123 Minuten

Mord verjährt nicht? Die Verfilmung des Romans von Ferdinand von Schirach fragt nach dem Umgang mit ungesühnten NS-Verbrechen. Was passierte mit den Tätern nach dem Zweiten Weltkrieg? Welche Mittel der Aufarbeitung und Bestrafung haben die Opfer und ihre Angehörigen? "Der Fall Collini" zeigt das lange und schwierige Erbe der nationalsozialistischen Vergangenheit, das das Leben der Betroffenen bis in unsere heutige Zeit prägt.

Filmeinführung durch Steffen Liebscher, Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Memorium Nürnberger Prozesse.

Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. (0911) 231 - 28 614 oder per E-Mail
memorium@stadt.nuernberg.de

Das Memorium ist auf Barrierefreiheit geprüft. Mehr erfahren Sie unter
Informationen für Menschen mit Behinderung
oder Tel. (0911) 231 - 28 614
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besondere Unterstützung benötigen.

Veranstaltungsreihe "Mörder unter uns?"

Kosten
Eintritt frei