Themenseite des Kulturreferats der Stadt Nürnberg zu Zeppelinfeld und -tribüne

Projektbroschüre "Lernort Zeppelinfeld"
Projekt zum Erhalt eines besonderen nationalen Erbes
(PDF-Datei 6 MB)

Infofolder "Zeppelintribüne und Zeppelinfeld Nürnberg"
Hier finden Sie in Deutsch und Englisch komprimiert die wichtigsten Informationen, historischen Fakten, den aktuellen (Bau-)Zustand und die geplanten Maßnahmen zum Lern- und Begegnungsort Zeppelinfeld und -tribüne.
(PDF-Datei 457 KB)

Ausstellung "Das Gelände. Dokumentation. Perspektiven. Diskussion."

Symposium "Erhalten. Wozu? Perspektiven für Zeppelintribüne/-feld und das ehemalige Reichsparteitagsgelände"

Nürnberg in Brüssel

Am 1. März 2018 diskutierten Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und andere hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Kultur in der Vertretung des Freistaates Bayern bei der EU in Brüssel über die Notwendigkeit eines gemeinsamen kritischen Umgangs mit der europäischen Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts, über zukunftsgerichtete historisch-politische Bildungsarbeit und darüber, welchen Beitrag Nürnberg angesichts der Krise der EU leisten kann. In einem angeregten Gespräch mit dem Publikum ging es auch um die Frage, welche Rolle die Erinnerungskultur im Rahmen der Nürnberger Kulturhauptstadt-Bewerbung spielen soll.

Video zu dieser Veranstaltung

Besucherbefragung und -beobachtung auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände

Die erste Befragung und Beobachtung von Besucherinnen und Besuchern auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände, die nicht an geführten Rundgängen teilnahmen, lieferte teilweise überraschende Ergebnisse.
Durchgeführt wurde die wissenschaftliche Untersuchung im Auftrag des Kulturreferats durch den Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg unter der Leitung von Frau Professor Dr. Charlotte Bühl-Gramer.

Die Motive der befragten Besucherinnen und Besucher für ihr Kommen, die internationale Herkunft und die Erwartungen an die künftige Entwicklung des Geländes liegen nun erstmals auf empirischer Grundlage vor. Anhand dieser Erkenntnisse weitere konkrete Schritte für die künftige Nutzung und Vermittlung am historischen Ort Reichsparteitagsgelände entwickelt werden.

Die Veröffentlichung des ausführlichen Forschungsberichts in den "Schriften des Kulturreferats der Stadt Nürnberg" befindet sich in Vorbereitung.

Vorabbericht zu den Ergebnissen der Befragung
(PDF-Datei 828 KB)