Nürnberg – Ort der Reichsparteitage

Inszenierung, Erlebnis und Gewalt

Seit Anfang 2021 wird das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände umgebaut. Die alte Dauerausstellung wird für die Zeit der Baumaßnahmen durch eine Interimsausstellung in der Großen Ausstellungshalle ersetzt: Dort steht der Ort Reichsparteitagsgelände räumlich und inhaltlich im Zentrum. Eine großformatige Medieninstallation nimmt die Besucher mit auf eine Zeitreise durch die Jahre von 1918 bis heute und gibt eine erste Orientierung auf dem weitläufigen Areal. Ein Kaleidoskop an Bildern und Plänen stellt das Gelände in den zeitlichen und topografischen Gesamtzusammenhang.

Vier um die Installation gruppierte Zeiträume beleuchten die Ereignisse auf dem Reichsparteitagsgelände. Die nationale Geschichte wird erstmals durch die lokale Perspektive erzählt. Ausgewählte Objekte tragen ebenso zu dem collageartigen Bild bei wie Dokumente, Filme und Fotos. Zahlreiche Biografien und Zeitzeugenberichte öffnen persönliche Sichtweisen auf das Thema. Bekanntes steht neben Neuem, veränderte Blicke und Erklärungsansätze knüpfen an vorhandenes Wissen an. Medienstationen betonen die Stimmenvielfalt und laden die Besucher ein, sich ein eigenes Bild der Geschichte zu machen.

Die großformatige Medieninstallation "Topografie im Wandel" informiert über die Baugeschichte des Reichsparteitagsgeländes. Die vier Themenbereiche behandeln die Zeiträume 1918-1933, 1933-1939, 1939-1945 sowie 1945 bis 2020.
Themenbereiche der Interimsausstellung

Begleitprogramm zur Interimsaustellung

Gesichter der Gefangenschaft

Biografien von Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen
Mittwoch, 4. August 2021, 18 Uhr

Nürnberg - Ort der Reichsparteitage. Inszenierung, Erlebnis und Gewalt

Führung durch die Interimsaustellung
Mittwoch, 11. August 2021, 18 Uhr

Das Reichsparteitagsgelände

Ein Bauprojekt zwischen Propaganda und Wirklichkeit
Mittwoch, 29. September 2021, 18 Uhr

Jetzt geöffnet!

Ein "Trailer" erlaubt Einblicke in Interimsausstellung

Die Informationen zur Interimsausstellung können Sie auch als PDF-Datei herunterladen
Nürnberg – Ort der Reichsparteitage