Interimsausstellung im Dokumentationszentrum geöffnet!

Für den Besuch der Interimsausstellung im Dokumentationszentrum ist eine Registrierung nötig, die aus folgenden Schritten besteht:

  • Registrierung (Anlegen eines Kontos, das Konto wird per Mailbestätigung durch Sie freigeschalten)
  • Anmeldung auf der Registrierungsseite
  • Buchen des gewünschten Termins (Terminbuchung wird durch Mail bestätigt)

Hier geht es zur Registrierung


Informationen für Ihren Besuch

  • Für jeden Besuch ist zwingend eine vorherige Onlineregistrierung notwendig, dabei werden auch Kontaktdaten erhoben. Dies gilt gleichermaßen auch für Jahreskartenbesitzer.
  • Bitte kommen Sie rechtzeitig vor Ende Ihres Buchungszeitraums in das Dokumentationszentrum, so dass Sie ausreichend Zeit für Ihren Besuch haben.
  • Sollten Sie an Ihrem gebuchten Termin verhindert sein oder haben Sie ihn versehentlich gebucht, bleibt dieser dennoch blockiert und verfällt ersatzlos. Eine Absage des Termins per Telefon oder E-Mail ist nicht erforderlich.
  • Bitte beachten Sie beim Erwerb einer Tageskarte, dass auch vor einem Besuch im Memorium Nürnberger Prozesse nach wie vor eine vorherige Online-Reservierung zwingend nötig ist.
  • Wichtig: Bei Inzidenz-bedingten Schließungen unserer Einrichtung verfallen die Reservierungen für Ihr Zeitfenster ersatzlos. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Website über den aktuellen Stand der Öffnung.
  • Aufgrund der gültigen Abstandsregel kann sich immer nur eine begrenzte Anzahl an Personen zeitgleich im Dokumentationszentrum aufhalten.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske oder einer Maske mit mindestens gleichwertigem genormtem Standard ist bei einem Besuch verpflichtend.

Wichtiger Hinweis:
Wegen Ausbaumaßnahmen ist das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände derzeit nur teilweise zugängig, die bisherige Dauerausstellung ist geschlossen. In der großen Ausstellungshalle präsentiert die Interimsausstellung "Nürnberg – Ort der Reichsparteitage. Inszenierung, Erlebnis und Gewalt" (zweisprachig DE/EN) in kompakter Form die Geschichte der Reichsparteitage sowie des Geländes. Inszenierung, Erlebnis und Gewalt" (zweisprachig DE/EN) in kompakter Form die Geschichte der Reichsparteitage sowie des Geländes. Bitte beachten Sie die geänderte Eingangs- und Parksituation aufgrund der Baumaßnahmen.

  • Für einen Besuch in unserem Haus benötigen Sie keinen Corona-Test.
  • Das Ticket erwerben Sie an der Kasse vor Ort. Bitte halten Sie Ihren Registrierungsnachweis bereit, achten Sie auf die ausgeschilderten Ein- und Ausgänge und die vorgeschriebenen Abstandsregeln.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske oder einer Maske mit mindestens gleichwertigem genormtem Standard ist bei einem Besuch verpflichtend. Hiervon ausgenommen sind Kinder bis 5 Jahre. Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen. Wir empfehlen Ihnen, eine entsprechende Maske von zuhause mitzubringen. Bei Bedarf können Sie zum Preis von 2,50 Euro eine FFP2-Maske vor Ort an der Museumskasse erwerben.
  • Bitte achten Sie während Ihres Besuchs auf die Einhaltung der allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln!

Wegen der Ausbaumaßnahmen ist das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände derzeit nur teilweise zugängig. Die bisherige Dauerausstellung ist geschlossen! In der großen Ausstellungshalle präsentiert die eigens konzipierte Interimsausstellung "Nürnberg – Ort der Reichsparteitage. Inszenierung, Erlebnis und Gewalt" in kompakter Form die Geschichte der Reichsparteitage sowie des Geländes. Der Text der Ausstellung ist zweisprachig (deutsch/englisch), es gibt keinen Audioguide. Zur Interimsausstellung gibt es ein den jeweiligen Pandemie-Vorgaben entsprechendes buchbares Bildungsangebot. Bitte beachten Sie die geänderte Eingangs- und Parksituation aufgrund der Baumaßnahmen. Wir bitten um Ihr Verständnis bei möglicher Lärmbelastung durch die Baumaßnahmen während Ihres Ausstellungsbesuchs.

Über den aktuellen Status von Veranstaltungen und Führungen informieren wir Sie auf unserer Startseite sowie im
Veranstaltungskalender

Ab sofort können wieder Bildungsprogramme gebucht werden. Bitte achten Sie unbedingt auf die Hinweise zu zeitlicher Einschränkung, Gruppengröße und Zielgruppe sowie die Buchungsfrist von zwei Wochen im Voraus! Es gelten die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln.
Programmübersicht Bildungsangebot

Zudem gibt es die Möglichkeit, über unsere Partnerorganisation ein speziell für das Haus entwickeltes Online-Programme zu buchen. Gerne weisen wir Sie auch auf unser digitales Angebot sowie unsere Unterrichtsmaterialien hin.
Buchbares Online-Angebot für Schulklassen
Unterrichtsmaterialien
Digitales Angebot

Aufgrund der gültigen Abstandsregel kann sich immer nur eine begrenzte Anzahl an Personen zeitgleich im jeweiligen Museum aufhalten. Die verfügbaren Kontingente entnehmen Sie bitte unserem Registrierungssystem.

Eine Umbuchung oder Stornierung der Registrierung ist leider nicht möglich. Die Reservierung verfällt, es entstehen Ihnen keine Kosten. Ggf. wählen Sie bitte einen neuen Termin.

Eine telefonische Registrierung oder eine Registrierung per Mail sind aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Bitte nutzen Sie unser Online-Registrierungssystem.

Die Texte der Interimsausstellung sind in Deutsch und Englisch verfasst, es gibt keinen zusätzlichen Audioguide.