Das typische Nürnberger "Chörlein" schmückt die Südfassade des Tucherschlosses zur Hirschelgasse hin. Foto: Helmut Meyer zur Capellen
Sonntag, 13. Februar 2022, 10.30 Uhr

Mein Liebling!

Fein in Stein: Die "gros Stainerne behaussung" mit Chörlein, Treppe und Kamin

Seit vielen Jahren begleiten die fachkundigen Museumspädagoginnen und -pädagogen des KPZ Kunst- und Kulturliebende durch das Tucherschloss. Dabei wuchsen ihnen nicht nur das ehemalige idyllische Gartenanwesen und dessen aufregende Geschichte ans Herz, sondern auch die kostbaren Exponate des heutigen Museums. Und so wurden ausgestellte Objekte zu ganz persönlichen Lieblingsstücken. Genau diese stellen wir Ihnen in der neuen Führungsreihe vor!

Die überraschende architektonische Prachtentfaltung im Innenhof und an der Gartenfassade bleibt dem ahnungslos am Schloss Vorübergehenden meist verborgen – und ist doch beredter Ausdruck für den selbstbewussten Anspruch und das Repräsentationsbedürfnis der Patrizierfamilie Tucher. Chörlein, Wendeltreppe und Kamin setzen ganz gezielt repräsentative Akzente und verraten Ihnen so einiges über das Standesbewusstsein, die Weltoffenheit und die Kunstkenntnis der Nürnberger "Feinen Gesellschaft" – lassen Sie sich von der Begeisterung der Museumspädagogin Erika Wirth für ihre "Lieblinge" anstecken!

An dieser Führung können max. 8 Personen teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wichtiger Hinweis
Für die Führung sowie den Museumsbesuch gelten stets die aktuellen Corona-Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch unter:
Hinweise für Ihren Besuch im Museum Tucherschloss und Hirsvogelsaal

Kosten
Erwachsene: 3 EUR pro Person
Kinder (von 4 bis 18 Jahren): 2 EUR pro Person
(jeweils zzgl. Museumseintritt)
Partner
Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)