Das Duo MYsik fANtasTIK. Bildnachweis: Christina Heurig, Heartmill Lands
Verschoben auf: Sonntag, 17. Oktober 2021, 19 Uhr

Ordnung und Chaos

Aufgrund der offiziellen Kontaktbeschränkungen muss dieses Konzert leider auf den 17.10.2021 verschoben werden!

Klangerzählung des Duos MYsik fANtasTIK

Christine Hausen (Konzeption und Erzählung)
Caroline Hausen (Blockflöten und Live Elektronik)

Das Duo "MYsik fANtasTIK" gestaltet Klangerzählungen, in denen antike Mythen mit Musik und den Gegebenheiten des Aufführungsortes verflochten werden. Somit ist jede Klangerzählung genau auf den Aufführungsort zugeschnitten.

Der Gegensatz zwischen der strengen Wanddekoration des Hirsvogelsaals und der überbordenden Darstellung des antiken Phaethon-Mythos auf dem Deckengemälde des Renaissancemalers Georg Pencz hat die beiden Künstlerinnen dazu inspiriert, den Widerspruch zwischen Ordnung und Chaos zu thematisieren. Ausgehend von der von Kaiser Augustus auf Erden gestalteten Ordnung beginnt der Aufstieg in den antiken Himmel - sprich: zum Deckengemälde des Festsaals. Der Himmel wird von Phaethon, dem jugendlichen Sohn des Sonnengottes Apoll, gehörig ins Chaos gestürzt. Zahlreiche Götter flehen Jupiter an, wieder die alte Ordnung herzustellen und damit den gesamten Kosmos vor dem Untergang zu retten. So schleudert der angerufene Göttervater seine Blitze und stürzt den Eindringling wieder hinab auf die Erde ....

Dieser Kreislauf zwischen Erde und Himmel, zwischen Ordnung und Chaos, wird musikalisch durch eine große Palette von Werken ausgedrückt, die von römischen Klängen bis zu neuer Musik führen. Es erklingen Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594), Francesco Rognoni (nach 1570- nach 1626), Jean-Philippe Rameau (1683-1764), Karlheinz Stockhausen (1928-2007) u.a. Auch Live Elektronik und Improvisation kommen zum Einsatz.

Zum Schutz vor COVID-19 müssen wir die aktuell geltenden staatlichen Vorgaben umsetzen und zahlreiche Vorkehrungen treffen. Die Klangerzählung findet daher unter besonderen Bedingungen statt:

  • Es sind maximal 20 Personen zur Klangerzählung zugelassen.
  • Mit Betreten des Hirsvogelsaals, auf allen Laufwegen sowie in den Toilettenräumen gilt Maskenpflicht. Der Mund-Nasen-Schutz muss während der gesamten Veranstaltung getragen werden.
  • Die Besucherinnen und Besucher müssen die ihnen fest zugewiesenen Plätze einnehmen. Eine freie Platzwahl oder nachträgliche Änderung ist nicht möglich.
  • Aufgrund der Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsvorschriften kann es zu Wartezeiten beim Einlass kommen. Wir bitten um Verständnis.
  • Außer zwischen Familienangehörigen gilt – auch auf allen Laufwegen – der Mindestabstand von 1,50 Metern.
  • Die Klangerzählung wird ca. 60-90 Minuten dauern. Eine Pause und einen damit verbundenen Getränkeausschank kann es leider nicht geben.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage vor Konzerttermin Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten oder selbst Erkältungssymptome spüren, bitten wir, das Museumsgelände nicht zu betreten.

Bitte beachten Sie: Sollten sich die offiziellen Corona-Regeln der Bayerischen Staatsregierung zum Pandemieschutz ändern, müssen die Vorgaben kurzfristig angepasst werden.

Karten
Karten sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich unter
(0173) 2 53 92 48 oder
carolinehausen@gmail.com

Ort der Veranstaltung
Hirsvogelsaal des Museums Tucherschloss
Eingang über Treibberg 6
90403 Nürnberg

Kosten
20 EUR/ 14 EUR ermäßigt