No. 6: Jazz 2 Pop
Julie Weigand und Hildegard Pohl. Bildnachweis: Annette Weihreter-Horn
Donnerstag, 30. Oktober 2014, 19 Uhr

No. 6: Jazz 2 Pop

American Recital Series

Konzert mit Julie Weigand und Hildegard Pohl

Freuen Sie sich im Rahmen der "American Recital Series" auf ein feuriges Konzert mit zwei außergewöhnlichen Künstlerinnen! Von amerikanischen Jazzstandards, die andere Stilrichtungen beeinflusst haben, bis hin zu Blues und Pop und wieder zurück. Bekannte Melodien treffen auf Improvisation und Groove.

Die aus London stammende Sängerin Julie Weigand begeistert mit ihrer weichen Jazzstimme, die sich mühelos den unterschiedlichsten Stilrichtungen ihres Repertoires anpasst. Beeinflusst durch Ella Fitzgerald, Stacey Kent und Julie London entwickelte sie ihren eigenen charakteristischen, ausdrucksstarken Sound.

Hildegard Pohl hat ihren Abschluss als Konzertpianistin in Nürnberg gemacht und ist seitdem äußerst erfolgreich als Solopianistin auf deutschen Bühnen unterwegs. Ihre besondere Stärke zeigt sich in ihrer Kunst der Spontan- Improvisation und ihrem schier unglaublichem Repertoire. In Kleinkunsttheatern und auf Galas macht sie Furore mit ihren Programmen als "Wilde Hilde" am Flügel, ist Bandleaderin des "Hilde Pohl Trios" und arbeitet daneben mit Sängern, Autoren, Instrumentalisten, im Fernsehen, beim Rundfunk.

Die Konzertreihe wird in englischer Sprache abgehalten.

Karten
Karten sind an allen Vorverkaufsstellen erhältlich oder online über
www.dai-nuernberg.de
www.reservix.de

Ort der Veranstaltung
Hirsvogelsaal
Eingang über Treibberg 6
90403 Nürnberg

Das Konzert ist eine Veranstaltung des Deutsch-Amerikanischen Instituts Nürnberg in Kooperation mit dem Museum Tucherschloss und den Nürnberger Nachrichten.

Kosten
Vorverkauf: 13 EUR/ 11 EUR ermäßigt zzgl. Vorverkaufsgebühr
Abendkasse: 15 EUR/ 13 EUR ermäßigt
Partner
Deutsch-Amerikanisches Institut
No. 6: Jazz 2 Pop
No. 6: Jazz 2 Pop