Veranstaltungsreihe

Im Depot der Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg. Foto: Brigitte List

Schätze aus den städtischen Kunstsammlungen

Die Stadt Nürnberg besitzt einen der ältesten und größten Kunstbestände im deutschsprachigen Raum. Neben Gemälden und Graphiken, Porträts und Skulpturen gehören zahlreiche kulturgeschichtliche Gegenstände zum Bestand.

Eine neue Programmreihe im Stadtmuseum im Fembo-Haus präsentiert monatlich ein besonderes Stück aus den städtischen Kunstsammlungen. Bei ca. 30-minütigen Vortragsgesprächen nehmen wir die ausgewählten Schätze genau unter die Lupe.

Wichtiger Hinweis
Aufgrund der offiziellen Kontaktbeschränkungen können an dieser Veranstaltung nur 10 Personen teilnehmen. Die Teilnahme ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich, diese muss selbst mitgebracht werden. Zudem gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern.
Eine Voranmeldung, unter Angabe des Namens aller teilnehmenden Personen sowie einer Telefon- bzw. Handy-Nr. ist erforderlich unter
Tel. (0911) 13 31 – 238 oder
erwachsene@kpz-nuernberg.de

Kosten
3 EUR zzgl. Museumseintritt

Vorträge dieser Reihe