Johann Baptist Homann: Prospect und Grundriß Nürnbergs, um 1710 (Reproduktion).
Sonntag, 1. März 2020, 15.30 Uhr

Wo genau liegt Nürnberg eigentlich?

Die Landkarten der Homännischen Landkartenoffizin im Stadtmuseum im Fembo-Haus

Jahrzehntelang wurden in den Räumen des heutigen Stadtmuseums in Nürnberg die besten und genauesten Landkarten der Welt hergestellt und in ganz Europa verkauft. Die Führung spürt dem Erfolg der Homännischen Landkartenoffizin nach, die wie damals üblich, einerseits gute Karten anderer Verlage einfach kopierte, andererseits aber mit den besten Kartographen ihrer Zeit zusammenarbeitete und zahlreiche eigene Karten herausbrachte. Dabei wird auch deutlich, warum auf einer der wichtigsten Karten dieser Offizin die Stadt Nürnberg gleich dreimal eingezeichnet ist.

Weiter Termin:
Dienstag, 3. März 2020, 15.30 Uhr

Eine Themenführung mit dem Kunsthistoriker und Theologen Andreas Puchta M.A. im Rahmen der Führungsreihe
Stadt-Geschichten

Dauer
60 Minuten
Kosten
3 EUR zzgl. Museumseintritt