Spielzeugmuseum

Seit dem Mittelalter ist Nürnberg die Spielzeugstadt. In den kleinen Gassen der Nürnberger Altstadt und in fast allen Stadtteilen gab es Spielzeugfirmen: Hunderte! In Nürnberg wurden Holzspielzeug, Zinnfiguren, Puppenküchen, Kaufläden und insbesondere Blechspielsachen hergestellt. Heute ist in Nürnberg der Sitz der weltweit größten Internationalen Spielwarenmesse. Das Spielzeugmuseum zeigt auf 1.400 qm Fläche alte Spielzeugschätze und neues Weltspielzeug: Lego, Barbie, Playmobil, Matchbox. Im Sommer locken der Museumsspielplatz im Freien und das Museumscafé im Innenhof.

Drei – zwei – eins – Los!

Count Down: 50 Jahre Spielzeugmuseum 2021

Zeigt her Eure Fotos!

Such-Aufruf des Spielzeugmuseums

Faszination Puzzle

Geschichte und Gegenwart des Puzzlespiels

Spiel als Dialog mit der Welt

Ein Interview mit Dr. Karin Falkenberg im Magazin der Spielwarenmesse

Schließung wegen Corona-Virus

Das Spielzeugmuseum ist bis auf Weiteres geschlossen, Veranstaltungen und Führungen sind abgesagt