Museum Industriekultur

Das Museum Industriekultur zeigt die Geschichte der Industrialisierung am Beispiel Nürnbergs von 1800 bis heute. In einer ehemaligen Schraubenfabrik aus den 1920er Jahren werden Arbeit und Alltag von einst wieder lebendig: Von der Dampfmaschine, über die Arbeiterwohnung bis zur sprechenden Küche – Ausstellungsstücke werden zu Akteuren und Besucher zu Entdeckern. In der Motorradsammlung lebt die große Zeit Nürnbergs als Ort der Zweiradproduktion auf.

Sonderpräsentation
16. Juli 2024 bis voraussichtlich Mitte 2026

Jugendstil aus Nürnberg

Die Sammlung Pese zu Gast im Tucherschloss

Der große Umbau

Wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten muss das Museum Industriekultur ab 27. November 2023 für voraussichtlich zwei Jahre geschlossen bleiben.

Historisches Foto aus dem AEG-Archiv von 1903. Stiftung Deutsches Technikmuseum, Foto: Historisches Archiv (I.2.060 02752)

Stifter gesucht!

Packen Sie mit an und unterstützen Sie uns beim Aufbau des neuen Museums Industriekultur

Die "Zweirad-Hochburg" Nürnberg

Online-Ausstellungen bei Google Arts & Culture