zurück

Veranstaltung

Der Giebel des Tucherschloss erstrahlt in blauem Licht. Bildnachweis: Ulrike Berninger

weitere Bilder

Samstag, 6. Mai 2017, 19 bis 24 Uhr

Pilger, Poeten und Preziosen – von Reisenden im Schlossidyll

Die Blaue Nacht 2017 im Tucherschloss

Kirke & andere unverschämte Streiche
Premiere im Schlosshof
19.30, 20.30, 21.30 und 22.30 Uhr
Auf der Suche nach Heimat, dem arkadischen Paradies der Kindheit und der Insel Utopia begeben sich die im Jahr 2016 mit dem Nürnberger Kulturpreis ausgezeichneten Darsteller des Poetischen Theaters auf eine unterhaltsame Irrfahrt zu den Sehnsuchtsorten der Vergangenheit und Zukunft.
Dauer: ca. 30 Minuten
Bei schlechtem Wetter im Hirsvogelsaal.

Klangreisen und Köstlichkeiten unter freiem Himmel
DJ Frank und die Spitzenköche von El Paradiso Catering laden im Renaissancegarten mit chilliger Lounge-Musik, Cocktails und Leckereien zu exklusiv für diese Nacht erdachten Genüssen ein.

Entdeckungsreisen im Schloss
21, 22 und 23 Uhr
Im Tucherschloss lassen sich zu realen historischen Persönlichkeiten, zu auf Kunstwerken dargestellten Protagonisten und sogar über die Exponate selbst reizvolle Geschichten von Aufbruch und Heimkehr, abenteuerlichen Umwegen und dramatischen Irrfahrten erzählen: Hans VI. Tucher unternahm eine gefahrvolle Pilgerreise ins Heilige Land, der "Verlorene Sohn" kam von der rechten Bahn ab, das kostbare Tucher'sche Tafelservice wurde zwischen Franken und Frankreich hin- und hergeschickt, und das berühmte Verkündigungsfenster flog sogar in die USA ...
Dauer: ca. 30 Minuten

21 Uhr: Veredelt in der Fremde – Das Tucher'sche Tafelservice
22 Uhr: Happy-End mit Hindernissen – Die Glasfenster mit dem Gleichnis "Vom verlorenen Sohn"
23 Uhr: Veredelt in der Fremde – Das Tucher'sche Tafelservice

In Kooperation mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg.

Mit "Katharina Tucher" im Tucherschloss
19 und 20 Uhr
Im Schloss nimmt die historische Hausherrin "Katharina Tucher" Sie mit auf eine spannende Zeitreise in das Leben einer feinen Dame im 16. Jahrhundert.
Dauer: ca. 30 Minuten

Informationen zum Gesamtprogramm der Blauen Nacht 2017 sowie zum Kauf des Blaue-Nacht-Tickets finden Sie unter:
www.blauenacht.nuernberg.de