Kasper und die verzauberte Prinzessin. Bildnachweis: Annette Gundermann
Samstag, 14. August 2021, 15 Uhr

Kasper und die verzauberte Prinzessin

Ein lustiges Handpuppenstück für Kinder und junggebliebene Erwachsene

Kasper und Seppel gehen zum Picknicken über Stock und Stein. Der Stein ist in Wirklichkeit eine verzauberte Prinzessin, die den Zauberer Zimbo Zalini nicht heiraten wollte. Der hat sie aus Rache in einen Stein verwandelt, bis jemand kommt, der genug Mut und Scharfsinn besitzt, um Abenteuer zu bestehen und die Prinzessin zu befreien. Es versteht sich von selbst, dass Kasper und Seppel sich berufen fühlen...

Gespielt wird mit wunderschönen, historischen Handpuppen, die Altpuppenspieler Willy Gundermann in den 1950er und 60er Jahren selber gebaut und gespielt hat.
Das Programm umfasst drei Kaspergeschichten, die der klassischen Kaspertradition entstammen. Die Geschichten sind humorvoll, unterhaltsam und durchaus hintergründigen Inhalts.

Geeignet für Kinder von 3 bis 8 Jahren.

Weiterer Termin
Sonntag, 15. August 2021, 15 Uhr

Tickets sind nur vor Ort ab 14.30 Uhr erhältlich.

Dauer
ca. 45 Minuten
Kosten
8 EUR (Für Kinder und Erwachsene)