Der Rundgang erweckt die faszinierende Welt des Blechspielzeugs zu neuem Leben.
Sonntag, 27. September 2020, 15.00, 15.45, 16.30 und 17.15 Uhr

Da fliegt mir doch das Blech weg!

Blechspielwaren zwischen Schoko-Automat und Silberpfeil – ein unterhaltsamer Gang durch die Geschichte des Blechspielzeugs

Die ganze Welt aus Blech: Vom einfachen "mechanischen Männchen" über dröhnende Dampfmaschinen bis zum sportlichen Wendeauto reicht die Palette an Blechspielwaren, die zum großen Teil in Nürnberg hergestellt wurden. Die Führung zeigt die Vielfalt an Metallspielwaren, die als "Stolz und Glanzpunkt der Spielzeugindustrie" galten. Wie wurden die blechernen Figuren und Fahrzeuge angetrieben? Warum wurde das günstige Groschenspielzeug so hoch geschätzt? Wer waren die großen Blechspielwarenhersteller? Der Rundgang zeichnet ein wichtiges Stück Nürnberger Industriegeschichte nach und erweckt die faszinierende Welt des Blechspielzeugs zu neuem Leben.

Weitere Termine
18. Oktober 2020
15. November 2020

An der Führung können maximal 5 Personen teilnehmen. Es muss bitte von allen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden; die Abstandsregeln sind durchgehend einzuhalten.

Eine Voranmeldung, unter Angabe des Namens aller teilnehmenden Personen sowie einer Telefon- bzw. Handy-Nummer ist erforderlich unter Tel. (0911) 13 31 - 238 oder
erwachsene@kpz-nuernberg.de

Dauer
ca. 30 Minuten
Kosten
Außer dem Museumseintritt fallen keine weiteren Kosten an. Um eine Spende zur Finanzierung der Führung wird gebeten.