Historischer Kunstbunker

In alten Felsengewölben direkt unter der Nürnberger Kaiserburg wurde kurz nach Beginn des Zweiten Weltkriegs ein einzigartiges Kunstdepot geschaffen. In bis zu 24 Metern Tiefe eingelagert, überstanden dort die bedeutendsten Nürnberger Kunstschätze unbeschadet den Bombenhagel.

Der Körper eines Modells als Gespenst bemalt.

Veranstaltung
Mittwoch, 4. September 2019

Starke Geschichte

Bodypainting unter dem Burgberg

Ein unterirdischer Gang des Kunstbunkers.

Führung
Samstag, 19. Oktober 2019, 14 bis 17 Uhr

Durch tiefe Schächte und geheime Gänge – auf den Spuren der verlorenen Kaiserkrone

Führungen im Rahmen der "Langen Nacht der Wissenschaften"