Roter Apollo. Bildnachweis: Norbert Dippold
dippold-erdkroete
dippold-holunderknabenkraut
24. März bis 26. April 2015

Zauberwelten

Makrofotografien aus Franken von Norbert Dippold

Der Nürnberger Fotograf Norbert Dippold entführt den Betrachter in einen faszinierenden Mikrokosmos, der nicht selten fremd und exotisch anmutet. Sein "makrofotografischer" Blick eröffnet Welten, die aus der gewohnten, alltäglichen Perspektive oft gar nicht erkennbar sind.   Mit seinen Aufnahmen, vorwiegend von Blumen, Orchideen, Schmetterlingen und anderen Insekten, aber auch Amphibien und Pilzen, möchte Dippold die Natur ins Bewusstsein der Menschen rücken und den Blick für Details schärfen. Die Makro-Fotos machen die Welt der kleinen Mitbewohner unserer Region sichtbar, erschließen deren Schönheit und zeigen zugleich auch ihre Fremdheit.

Alle ausgestellten Fotografien entstanden bei Streifzügen durch unterschiedliche Lebensräume in Franken, zumeist in den frühen Morgenstunden und immer auch in dem Bemühen, die Tiere und Pflanzen dabei nicht zu beeinträchtigen. Der Fotograf möchte auch dazu beitragen, die Biotope und damit die Artenvielfalt zu schützen und so deren Weiterbestehen zu sichern. Da es sich bei den gezeigten Motiven nicht selten um sehr sensible, zum Teil vom Aussterben bedrohte Arten handelt, wird auf exakte Ortsangaben der Fundorte verzichtet.