Veranstaltung

Die Druckerpresse gleicht derjenigen, die Dürer selbst gezeichnet hat, aufs Haar.
Jeden Mittwoch, 14 Uhr

Drucken wie zu Dürers Zeiten

Druckvorführungen mit Künstlerin Sophia Fränkl

Wie entsteht ein Kupferstich, wie ein Holzschnitt? Womit malte Dürer um 1500? All diese Fragen werden in den beiden Werkstatträumen von Kupferstecherin Sophia Fränkl beantwortet – und nicht nur das: An einer voll funktionstüchtigen Hochdruckpresse nach einer Zeichnung Dürers entstehen Drucke in Art seiner Werke. Wer mag, kann unter fachkundiger Anleitung sogar selbst mit Hand anlegen. Auch kann man der Künstlerin bei der Umsetzung eigener Kupferstiche nach Motiven Dürers zusehen.

Wichtiger Hinweis:
Eine Vorab-Anmeldung ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
Für die Vorführung sowie für den Museumsbesuch gelten stets die aktuellen Corona-Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch unter:
Hinweise für Ihren Besuch im Albrecht-Dürer-Haus

Dauer
60 Minuten
Kosten
Erwachsene: 3 EUR
Kinder (von 4 bis 18 Jahren): 2 EUR
(jeweils zzgl. zum Eintrittspreis)