Veranstaltung

Auch im sogenannten "Wandererzimmer" geht es um Leben und Arbeiten im Albrecht-Dürer-Haus.
Sonntag, 25. Oktober 2020, 14 bis 16 Uhr

Leben und Arbeiten im Dürer-Haus

Kurze Gespräche zur Geschichte des Hauses, zu Albrecht Dürer und seiner Künstlerwerkstatt

Weil noch nichts ist wie gewohnt, bieten wir Ihnen im Albrecht-Dürer-Haus einen besonderen Service: Cicerones. Ein Cicerone steht an einem festen Ort und kann Ihnen zu dem Thema des Raumes oder auch der Objekte, die Sie dort umgeben, Informationen geben. Sie fragen und er oder sie antwortet!

Ein Standort ist im 1. Obergeschoss im Wandererzimmer. Dort geht es um Leben und Arbeiten im Albrecht-Dürer-Haus, seine Geschichte und Albrecht Dürers Leben.
Der zweite Standort ist im 2. Obergeschoss in der rekonstruierten Maler- und Druckwerkstatt. Hier geht es um das Arbeiten in einer (spätmittelalterlichen) Künstlerwerkstatt, um Lehrlinge, Gesellen und Meister, um das wunderbare Handwerk des Farbeherstellens und wie man zu Dürers Zeiten gedruckt hat.

Weitere Termine
8./ 22. November 2020
13. Dezember 2020
jeweils flexibler Beginn zwischen 14 und 16 Uhr

Wichtiger Hinweis
Während der Gespräche muss bitte von allen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden; die Abstandsregeln sind durchgehend einzuhalten.
Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Es ist jedoch aus Gründen des Pandemieschutzes erforderlich, dass Teilnehmer der Cicerone-Gespräche an der Kasse ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Kosten
Außer dem Museumseintritt fallen keine weiteren Kosten an.
Partner
Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)