Neues Angebot

Eine grüne Oase mitten in der Stadt: Der Renaissancegarten des Museums Tucherschloss. Foto: Ulrike Berninger

"Schlossgarten für Alle!"

Der Garten des Museums Tucherschloss öffnet bis Ende September 2020 an zwei Tagen kostenlos!

Der zwischen dem Museum Tucherschloss und dem im Jahr 2000 wieder errichteten Hirsvogelsaal eingebettete, von Sandsteinmauern und Buchenhecken umgebene Schlossgarten ist eine wunderschöne – bislang rein museal und für Sonderveranstaltungen genutzte – grüne Idylle inmitten des eng bebauten Egidienviertels.

Seit jeher gelten Gärten als (gestaltete) paradiesische Oasen. So ist auch das Gartenidyll des Tucherschlosses prädestiniert als Ort des Innehaltens, Durchatmens, physischen und psychischen Entspannens und Kraftschöpfens – gerade für die (umgebenden) Stadtbewohner. Mit seinen Bäumen, Blumen und Kräutern, dem Vogelgezwitscher und dem Wasserplätschern kann er zum Energiespender werden, zum heilsamen "Kraft-Ort" zur Förderung von persönlicher Resilienz.

Vor diesem Hintergrund wollen die Museen der Stadt Nürnberg der Pandemie COVID-19 mit all ihren gesundheitlichen Belastungen und Einschränkungen im alltäglichen Leben ein positives Zeichen entgegensetzen und den Mitmenschen ein "grünes Geschenk" auf dem Areal des Museums Tucherschloss machen:

Der Museumsgarten soll – vorerst als "Experiment" – im Sommer und Herbst 2020 an zwei sonst geschlossenen Tagen geöffnet und ein "Garten für Alle" werden – vollkommen kostenlos!

Damit die "Gartenöffnung für Alle" erfolgreich durchgeführt werden kann und nicht vorzeitig wegen Vandalismus oder Vermüllung abgebrochen werden muss, ist das Museum Tucherschloss auf die Unterstützung und Achtsamkeit aller Gartenbesucherinnen und -besucher angewiesen. Denn die Gartenidylle soll weiterhin ein gepflegter Ort der Erholung bleiben, an dem sich alle wohlfühlen.

Mit diesen Regeln im Schlossgarten kann das funktionieren ...
10 Goldene Gartenregeln (PDF-Datei 100 KB)

Öffnung des Schlossgartens
(ohne Museum Tucherschloss und Hirsvogelsaal)
14. Juli bis einschließlich 30. September 2020
Jeden Dienstag und Mittwoch
10 bis 19 Uhr

Eintritt und Eingänge
Der Eintritt in den Schlossgarten ist kostenlos.
Geöffnet sind die Eingänge in der Hirschelgasse (Gartenpforte) und am Treibberg (Gartenpforte in der Gartenhecke).