Die beiden Flötisten Marcos Fregnani und Maria Carmen Fuentes mit Susanne Hartwich-Düfel. Bildnachweis: privat
Freitag, 7. Februar 2020, 20 Uhr

Jüdische Barockmusik für 2 Flöten und Cembalo

Marcos Fregnani-Martins und Maria Carmen Fuentes Gimeno, Flöten
Susanne Hartwich-Düfel, Cembalo

Die jüdische Kultur in Europa war, vor allem in Italien, in der Barockzeit prägend für die Entwicklung der Musik. So gilt z.B. der frühbarocke Salomone Rossi als Erfinder der Triosonate, einer Form, die aus der barocken Kammermusik ganz Europas nicht wegzudenken ist. Aber auch eine ganze Reihe anderer, meist unbekannter Komponisten aus dem jüdischen Kulturkreis belebten die kulturelle Vielfalt dieser Epoche entscheidend. In diesem Konzert wird Kammermusik für 2 Flöten und Cembalo dieser wenig bekannten Komponisten aufgeführt.

Ort der Veranstaltung
Hirsvogelsaal des Museum Tucherschloss
Eingang: Treibberg 6
90403 Nürnberg

Kartenvorverkauf
Bei allen "Reservix"- und "ADticket"-Vorverkaufsstellen,
oder online
Direktlink zu Reservix
Direktlink zu ADticket

Veranstaltungsreihe "Kammerkonzerte mit Cembalo"

Kosten
25 EUR/ 15 EUR ermäßigt zzgl. Vorverkaufsgebühr
20% Rabatt für ZAC-Karten-Inhaber
logo-induktives-hoeren