Fotografische Ansicht des Forum Romanum nach Südost, Ende 19. Jahrhundert. Bildnachweis: Antikensammlung der FAU Erlangen-Nürnberg
Sonntag, 28. Januar 2018, 11 Uhr

Unterpfänder für den Fortbestand der Stadt Rom:
Geglaubte Geschichten und Geschichte, sichtbar mitten in Rom

Öffentliche Führung mit Dr. Martin Boss, Leiter der Antikensammlung der FAU Erlangen-Nürnberg

Das Forum Romanum als Zentrum der antiken römisch geprägten Welt hat seine Gestalt nicht aufgrund eines rationalen Bauplans erhalten. Vielmehr ist der Platz um einzelne Orte herum gewachsen, die für das Selbstverständnis des römischen Gemeinwesens von elementarer Bedeutung waren.

Ort der Veranstaltung
Hirsvogelsaal des Museums Tucherschloss
Eingang über das Museum

Ausstellung "Im Zentrum der Macht"

Kosten
Außer dem Museumseintritt fallen keine weiteren Kosten an.
Partner
Antikensammlung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
logo-induktives-hoeren