Nürnberger Basteltüten – Tischkartenmännla und mehr

Cover der Basteltüte "Tischkartenmännla".
Bastelbogen "Tischkartenmännla".Cover der Basteltüte "Biegeseil-Tiere".Cover der Basteltüte "Disco-Mobile".Cover der Basteltüte "Gästerolle".Cover der Basteltüte "Indianische Maske".Nürnberger Basteltüten: Relief-Bild, Spear-Spiele in Nürnberg, 1970/71 - 1982.Cover der Basteltüte "Zettelbox und Stiftköcher".
Kategorie:

Beschäftigungsspiele

Hersteller:

Spear-Spiele in Nürnberg

Datierung:

1970/71 - 1982

Material:

diverse Materialien in DIN-A4 Folien

Maße:

H 30 cm; B 21cm

Die Nürnberger Basteltüten erscheinen ab Anfang der 70er Jahre in den Produktkatalogen von Spear. Gleich nach den Beschäftigungsspielen platziert, erhielten sie eine eigene Rubrik innerhalb der Kataloge. Ganze 12 Jahre bis 1982 waren die Basteltüten im Programm, mit rund 40 verschiedenen Motiven und Themen.

Von einfachen Papierbastelarbeiten wie die Tischkartenmännla über Sisal-Dekoration, verschiedene Mobiles bis hin zu exotischen Masken reichte die Auswahl. So baute Spear die erfolgreiche Reihe der Beschäftigungsspiele aus, in einem handlichen Format als Mitnahmeartikel und ganz im Rahmen der damaligen "Do-it-yourself"-Bastelwelle.

Die eigene Rubrik im Katalog und die 12 Jahre Verlagsprogramm sprechen dafür, dass die Nürnberger Basteltüten in den Fachgeschäften und bei den Kunden beliebt waren. Um dies zu verifizieren, wären wir sehr gespannt, ob es noch Bastelfreunde gibt, die sich an die Tüten erinnern und die bereit wären, uns ihre Basteltüten-Geschichten zu erzählen.