Blick auf die Hauptobjekte des Vortrags. Foto: Simon Schütz
Sonntag, 15. November 2020, 14 Uhr

Fortschritt – Umbruch – Wandel:
Einblicke in 200 Jahre Industriekultur

Mit einem Sonderprogramm startet das Führungsprogramm des Museums Industriekultur unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften wieder.

Mit den Begriffen Fortschritt – Umbruch – Wandel verbinden sich zeitlose Denkimpulse oder Fragestellungen, die alle Besucherinnen und Besucher nach einem einführenden Kurzvortrag mit auf den individuellen Weg durchs Museum nehmen können: Wie sieht der arbeitsweltliche Wandel vom Handwerk zur industriellen Fertigung aus? Wie gestaltet sich seit 200 Jahren das Wechselspiel von Mensch und Maschine? Wie denken wir ganz persönlich über Massenproduktion, Mobilität und Ressourcen?

Bei entsprechender Nachfrage wird der Kurzvortrag um 14.45, 15.30 und 16.15 wiederholt.

Weitere Termine
22. November 2020
6./ 20. Dezember 2020

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 8 Personen beschränkt.

Anmeldung:
Eine Voranmeldung, unter Angabe des Namens aller teilnehmenden Personen sowie einer Telefonnummer ist erforderlich unter (0911) 13 31 – 241 oder
schulen@kpz-nuernberg.de

Was muss derzeit bei einem Besuch des Museums Industriekultur beachtet werden?

Dauer
30 Minuten
Kosten
Außer dem Museumseintritt fallen keine weiteren Kosten an. Um eine Spende zur Finanzierung des Angebots wird gebeten.