zurück

Die Nürnberger Sportsammlung

Die Nürnberger Sportsammlung wird in den Depots der Kongresshalle aufbewahrt.

Die Nürnberger Sportsammlung

Führungen durch die Depots in der Kongresshalle

Das Museum Industriekultur ist im Besitz einer umfangreichen Sammlung zum Thema Sport. Die Bestände ermöglichen einen Blick auf Nürnbergs Vergangenheit als Sporthochburg, umfassen aber auch Objekte, die weit über die Region hinausgehen. So sind unter anderem die Boxerausrüstung des Arbeitersportler Max Voith, die Skier von Toni Sailer und die komplette Ski- und Rennausrüstung des doppelten Olympiasiegers Markus Wasmeier vorhanden.

Öffnungszeiten
Die Nürnberger Sportsammlung ist eine Präsentation ohne feste Öffnungszeiten. Der Besuch verbunden mit einer Führung ist daher nur nach telefonischer Vereinbarung für Einzelbesucher oder Gruppen möglich. Eintritt und Führung sind frei.
Die Führung dauert ca. 45 Minuten.

Für nähere Informationen und Terminanfragen wenden Sie sich bitte direkt an das Museum Industriekultur:
Tel. (0911) 231 - 33 46 oder (0911) 231 - 36 48