zurück

Führung

Das Memorium Nürnberger Prozesse mit allen Sinnen erkunden.
Montag, 15. Oktober 2018, 16.30 Uhr

Hören – Fühlen – Erfassen
Führung für Blinde und Sehbeeinträchtigte

Dr. Astrid Betz, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Memorium Nürnberger Prozesse, stellt in einer Führung die Nürnberger Prozesse und den historischen Ort im Justizpalast vor und setzt dabei auf die Vielfalt sinnlicher Erfahrungsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Erkundung des Saales 600, in dem gegen die Hauptkriegsverbrecher verhandelt wurde, und Teilbereiche der Ausstellung, die zeitgenössische Tondokumente beinhalten. Neben den historischen Ereignissen ist auch deren Bewertung durch nachfolgende Generationen Thema.

Kosten
Eintritt frei