Stadtpolitik zum Anfassen

Der Sitzungssaal im Nürnberger Rathaus. Bildnachweis: Stadt Nürnberg; Foto: Birgit Fuder

Sonderprogramm für Schulklassen

15. Januar bis 11. März 2020

Kommunalpolitik findet vor der eigenen Haustür, genau genommen bereits in unseren Häusern und Wohnungen statt. Ob die Versorgung mit frischem Trinkwasser oder die Müllabfuhr, die Ausstattung der Schulen, der Bau von Radwegen, der Betrieb von Jugendfreizeiteinrichtungen oder die Sanierung von Schwimmbädern – alles sind kommunale Angelegenheiten, die jeden von uns betreffen.

Bei einem Rundgang durch die Nürnberger Rathausbauten erkunden die Jugendlichen zunächst, wie die Stadt Nürnberg mit ihren rund 530.000 Einwohnern verwaltet wird. Dabei erfahren sie, wie die kommunale Selbstverwaltung in Nürnberg mit den Referaten und ihren vielen Behörden, Ämtern und Dienststellen aufgebaut ist. Ausgehend von der Frage, was eine prächtige originale, venezianische Gondel im Neuen Rathaus zu suchen hat, erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler, welche Aufgaben der Stadtverwaltung gesetzlich vorgeschrieben sind und was "freiwillig" erbracht wird.

Und wer entscheidet, was in der Stadt geschieht? Hierzu führt die Klasse ein Gespräch mit einem der verantwortlichen Entscheidungsträger, einer Nürnberger Stadträtin oder einem Nürnberger Stadtrat. Diese stehen den Jugendlichen Rede und Antwort über ihr Tun und Handeln. Sie berichten von ihren Aufgaben, erzählen wie Kommunalpolitik funktioniert und was sie mit ihrer Arbeit vor Ort bewegen. Natürlich dürfen die Jugendlichen selbst Fragen stellen – auch nach dem persönlichen Werdegang oder den Gründen für das politische Engagement.

Mögliche Termine

15./ 16./ 17./ 20./ 21./ 24./ 27./ 28./ 30./ 31. Januar 2020
3./ 6./ 10/ 11./ 12./ 14./ 17./ 18. Februar 2020
2./ 3./ 5./ 9./ 10./ 11. März 2020
jeweils 10 Uhr

Treffpunkt:
Altes Rathaus (gegenüber der Sebalduskirche)
Rathausplatz 2
90403 Nürnberg

Buchung:
Senden Sie bitte eine E-Mail an
schulen@kpz-nuernberg.de
Geben Sie bitte Ihren Wunschtermin sowie zwei mögliche Alternativtermine an.
Des Weiteren sind folgende Angaben erforderlich: Bezeichnung der Einrichtung/ Schule mit Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Klassenbezeichnung, Schülerzahl, Name und Telefonnummer der Lehrkraft

Dauer:
ca. 120 Minuten
Kosten:
35 EUR pauschal für die pädagogische Betreuung, zu zahlen per Rechnung.
Zielgruppe:
MS – RS – Gym – FOS – B; ab der 9. Jahrgangsstufe