Veranstaltung

Alles wird für das Games& Festival vorbereitet. Foto: Nia Kolmstetter
23. bis 31. Oktober 2021

Games& Festival 2021

"Spielzeugstadt", "Hauptstadt der Spielwaren" – seit 600 Jahren werden in Nürnberg Dinge, Regeln und Objekte erstellt mit denen Menschen sich spielerisch beschäftigen können. Das Objekt allein ist aber nur die Hälfte des Spiel(en)s. Entscheidend ist doch eigentlich: mit wem spielt man? Und warum nicht einfach mit der ganzen Stadt?

Das Haus des Spiels und das Medienzentrum Parabol wollen mit dem Games& Festival eine Bühne für die Spiel(e)kultur – von Gaming bis Theater und von Cosplay bis Spielentwicklung – schaffen, auf der sichtbar wird was die Stadt und die Metropolregion im Spiel zusammenbringt.

Vom 23.10. bis 31.10. erwartet euch zum zweiten Mal ein mit vielen Kooperationspartner_innen organisiertes Programm: vom Game-Theatre-Stück über Spielveranstaltungen in und mit der Stadt bis hin zu kreativen Workshops, Vorträgen und Fankultur.

Alle Informationen zum Programm:
gamesandfestival.de

In Kooperation mit Medienzentrum Parabol e. V. und vielen weiteren Partner_innen.

Kosten
Der Eintritt zu allen Aktionen des Festivalprogramms ist kostenfrei.