Veranstaltung

Die Götterwelt auf den Deckengemälden des Schönen Zimmers bietet Anlass zu allerlei Erzählungen. Foto: Uwe Niklas
Sonntag, 29. November 2020, 16.30 Uhr

Jupiters Kinder

Eine Klangerzählung inspiriert durch die Deckengemälde des Schönen Zimmers

Das Duo "MYsik fANtasTIK" verwebt in seinen Klangerzählungen antike Mythen mit Musik.
Illustriert durch die Deckengemälde des Schönen Zimmers ranken sich die Erzählungen um Mythen über Jupiters Kinder. Diese werden in Zusammenhang zu archetypisch menschlichen Eigenschaften gebracht: Der Liebhaber, die Natürliche, die Weise, der Trickser.

Musikalisch werden Handlung und Affekte mit Motiven aus Werken von Jacob van Eyck, Antonio Vivaldi und anderen in Kontext gebracht. Elektronische Klänge schaffen den atmosphärischen Hintergrund und schlagen so eine Brücke zwischen alter Musik und Gegenwart.

Idee und Erzählung: Christine Hausen
Blockflöte und Elektronik: Caroline Hausen

Kosten
5 EUR zzgl. Museumseintritt
Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Aufschlag