zurück

Angebot für Familien

Eine Vielzahl von Gesellschaftsspielen befasst sich mit der Antike.
Sonntag, 3. September 2017, 14 Uhr

Spiel mit der Antike

Familienführung durch die Sonderausstellung

Ob Kaiser Nero, das Pferd von Troja oder beeindruckende Bauwerke wie das Colosseum: Die Antike hat im Gesellschaftsspiel viele Gesichter. Bereits im Altertum waren Würfel- und Brettspiele, die den heutigen übrigens sehr ähneln, ein beliebter Zeitvertreib. Die Ausstellung zeigt Gesellschaftsspiele aus drei Jahrhunderten, die das Bild der Antike spiegeln und sich dabei mal mehr und mal weniger an den historischen Gegebenheiten orientieren.

Die 30-minütige Führung gibt Einblicke in die historischen Zusammenhänge, die Spielgeschichte und die Funktionsweise der ausgestellten Spiele.

Weitere Termine
17. September 2017
1. Oktober 2017
jeweils 14 Uhr

Im Anschluss an die Führung können sich große und kleine Gäste selbst an den Spieletisch begeben und zu einem Spielenachmittag aus einer eigens für die Ausstellung zusammengestellten Spieletheke wählen.

Informationen zur Ausstellung "Spiel mit der Antike"

Kosten
3 EUR Führungsgebühr (zzgl. Museumseintritt)
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keinen Aufschlag