Cube 600

Am 24. November 2020 eröffnet im Umfeld des 75. Jahrestags des Beginns der Nürnberger Prozesse der Cube 600. Das Memorium Nürnberger Prozesse wird in dieser ehemaligen Werkshalle Wechsel- und Wanderausstellungen zeigen. Der Cube 600 befindet sich gegenüber dem Memorium auf dem Gelände einer ehemaligen Kfz-Werkstatt.

Die Stadt Nürnberg setzt die Halle angelehnt an das Konzept eines "White Cube" (Weißer Würfel) in den nächsten Monaten instand.

Der Cube 600 versteht sich als Raum für sehr unterschiedliche Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen des Memoriums. Den Auftakt macht ein Graffiti-Kunstprojekt in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern aus Nürnberg. Ein Eröffnungsdatum der Ausstellung steht aufgrund der aktuellen Schließung des Memoriums noch nicht fest.
mehr Informationen zum Projekt

Bis zur Eröffnung eines geplanten Besucherzentrums mit eigenen Räumen für Wechselausstellungen und Seminare kann das Memorium im Cube 600 verschiedene Ausstellungsprojekte umsetzen.
mehr Informationen zu den Erweiterungsplänen