Kunstsammlungen

Die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg zählen zu den ältesten und größten kommunalen Kunstbeständen des deutschsprachigen Raums und bestehen aus der Gemälde- und Skulpturensammlung, den umfangreichen Kulturhistorischen Sammlungen der Stadt Nürnberg und der Graphischen Sammlung. Neben einer reichhaltigen Porträtsammlung, einem großen Bestand an Münzen und Medaillen, Möbeln, Goldschmiedearbeiten und wissenschaftlichen Instrumenten verfügen die Sammlungen in großer Breite auch über das graphische Werk in Nürnberg tätiger Künstler seit dem 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Video der digitalen Eröffnungsveranstaltung

zur Ausstellung "Luppes Galerie – Die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg in der Weimarer Republik"

Aus Hochachtung und Anerkennung

Die Geschichte des Dürer-Stammbuchs von 1828

Online-Ausstellung bei Google Arts & Culture

Ausstellung
25. Juni bis 1. November 2021

Luppes Galerie

Die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg in der Weimarer Republik

Ein Nürnberger unter Nürnbergern

Der jüdische Kaufmann Hans Hopf

Online-Ausstellung bei Google Arts & Culture

Highlights

Ein digitaler Einblick in die Bestände