Rund um Ihren Ausstellungsbesuch

Aufgrund der geplanten Ausbaumaßnahmen im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände ist der Besuch der bisherigen Dauerausstellung nur noch bis 03.01.2021 zu den bekannten Öffnungszeiten möglich. Vom 04.01. bis 09.02.2021 ist das Haus geschlossen. Ab 10.02.2021 bis voraussichtlich Herbst 2023 präsentiert die eigens konzipierte Interimsausstellung "Nürnberg – Ort der Reichsparteitage. Inszenierung, Erlebnis und Gewalt" (zweisprachig DE/EN) in der großen Ausstellungshalle des Dokumentationszentrums in kompakter Form die Geschichte der Reichsparteitage sowie des Geländes. Zur Interimsausstellung ist ebenfalls ein buchbares Bildungsangebot in Planung. Zu Öffnungszeiten der Interimsausstellung, neuem Bildungsangebot sowie künftiger Zufahrt zum Haus finden Sie in Kürze Hinweise hier auf unserer Website.

Folgende Bezahlungsmöglichkeiten sind möglich:

  • Barzahlung
  • girocard
  • Kreditkarten: VISA, VISA Electron, Maestro
  • In Ausnahmefällen auch auf Rechnung

Für den Besuch der Dauerausstellung benötigt man durchschnittlich zwei Stunden.

In den Räumen dürfen Sie ohne Blitz und Stativ zur persönlichen, nicht-kommerziellen Nutzung kostenlos fotografieren. Die Veröffentlichung der Fotos auf sozialen Netzwerken ist nicht gestattet.
Für alle anderen Zwecke muss zuvor um Erlaubnis gefragt werden. Wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat Tel. +49 (0)911 231 - 56 66
E-Mail: sekretariat.dokumentationszentrum@stadt.nuernberg.de

Derzeit können wir leider keine Reservierungen für Ausstellungsbesuche mit Gruppen vornehmen. Sollten Sie Interesse an einem Besuch zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr haben, können Sie uns aber gerne eine E-Mail schicken, damit wir einen Termin vormerken. Über die aktuelle Situation informieren wir Sie auf unserer Website unter
Was muss ich derzeit bei einem Besuch des Dokumentationszentrums beachten?

Ab dem 17. Juni können Führungen teilweise wieder stattfinden. Eine Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten sowie das Tragen des Mundschutzes und die Einhaltung des Mindestabstandes beim Besuch der Veranstaltung oder Führung ist unbedingt erforderlich.
Führung durch die Kongresshalle

Führungen durch die Dauerausstellung finden derzeit aber weiterhin nicht statt. Sie können die Dauerausstellung aber mit einer Video-Führung erkunden
Museum digital entdecken!

Der Besuch des Dokumentationszentrums ist empfohlen ab etwa 14 Jahren bzw. ab der 8. Klasse, wenn das Thema im Schulunterricht durchgenommen wurde.

Im Foyer des Dokumentationszentrums befinden sich unbewachte Garderobenständer sowie kleine Schließfächer.

Laut Satzung sind Hunde – mit Ausnahme von Behindertenbegleithunden – bisher in keinem Haus der städtischen Museen erlaubt.

Aufgrund der offiziellen Bestimmungen zur Corona-Epidemie müssen unsere Cafeteria wie auch weitere Aufenthaltsbereiche leider bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Es gibt sowohl PKW- als auch Busparkplätze vor Ort. An Werktagen stehen die PKW-Parkplätze unentgeltlich zur Verfügung. An Wochenenden und während der Volksfeste wird eine Gebühr erhoben.

Ja. Es gibt einen Personenaufzug, einen Behinderten-Lift in der Ausstellung sowie eine Behinderten-Toilette im Haus.

Informationen für Menschen mit Behinderung

Das ehemalige Reichsparteitagsgelände ist frei zugänglich. An 23 Stationen bieten Tafeln Informationen auf Deutsch und Englisch. Für einen ersten Kurzrundgang sollten Sie ca. 90 Minuten einplanen.

Das Dokumentationszentrum hat keinen Etat zum Ankauf von Büchern, Objekten oder Dokumenten. Bei angedachter kostenloser Überlassung schicken Sie bitte eine Liste der betreffenden Gegenstände per E-Mail oder setzen sich telefonisch mit uns in Verbindung.

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände bietet Praktikumsplätze für Studierende der Geschichte und verwandter Fächer zur Absolvierung von Pflichtpraktika an. Grundkenntnisse der einzelnen Fachwissenschaft sind dabei Voraussetzung, ebenso die Beherrschung der deutschen Sprache. Die Dauer beträgt mindestens 6 Wochen. Praktika können leider nicht vergütet werden.
Bei Interesse schicken Sie uns bitte rechtzeitig entsprechende Bewerbungsunterlagen mit Nennung eines Wunschtermins zu, gerne auch digital.
Kontakformular

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie vergibt das Dokumentationszentrum bis auf Weiteres leider keine Praktikumsplätze. Von einer Bewerbung ist momentan bitte abzusehen.