zurück

Schaustück des Monats

Schaustück des Monats März 2012: Albrecht Dürers "Selbstbildnis im Pelzrock" aus dem Jahr 1500 in einer Kopie des 18. Jahrhunderts, vermutlich Abraham Wolfgang Küfner (Ausschnitt).
01. bis 31. März 2012

Echter Dürer- falscher Küfner?
Dürers "Selbstbildnis im Pelzrock" von 1500 in einer Kopie des 18. Jahrhunderts

Abraham Wolfgang Küfner (?), vor 1785
Ölfarben auf Holz

Auch im Jahr 2012 setzen wir unsere beliebte Sonderreihe "Schaustück des Monats" fort, in der wir Ihnen besondere Exponate aus dem Besitz der Stadt Nürnberg vorstellen. Der März ist einer Kopie von Albrecht Dürers "Selbstbildnis im Pelzrock" aus dem Jahr 1500 gewidmet, die im 18. Jahrhundert vermutlich von Abraham Wolfgang Küfner gefertigt wurde und bis zum 31. März 2012 als Schaustück im Albrecht-Dürer-Haus präsentiert wird.

Dürers letztes autonomes Selbstporträt aus dem Jahr 1500 ist nicht nur ein Gemälde von einzigartigem künstlerischen Rang, sondern wegen seiner Aufladung mit christlichen, humanistischen und kunsttheoretischen Sinnebenen auch ein Hauptwerk der Weltkunst überhaupt. Wie seine Bildaussage, so ist auch die Überlieferungsgeschichte dieses Selbstbildnisses von Rätseln umgeben: Einigermaßen fest steht, dass die kurfürstliche Galeriedirektion in München die vorliegende Gemäldekopie 1805 von Küfner kaufte. Doch war er wirklich der Urheber dieses Werkes? Warum forderten die Nürnberger 1822 die Rückgabe des Werks? Warum gibt es in den Ratsprotokollen der Noch-Reichsstadt keinerlei Vermerke über den Verkauf eines so wichtigen Werks? Und warum kopiert unser Schaustück - höchst ungewöhnlich! - auch die Rückseite des Münchner Originals so genau? Die Kopie wurde vor Kurzem mithilfe von Röntgenaufnahmen, Infrarotbestrahlung und UV-Licht eingehend untersucht, um Informationen über eventuelle Beschädigungen, Übermalungen sowie die Arbeitsweise des Kopisten zu erhalten. Ziel war es unter anderem auch, eine genauere Altersbestimmung vornehmen zu können.

Ein Beitrag des BR Fernsehens 19.11.2016 befasst sich mit neuen Erkenntnissen zu diesem Thema
Das Dürer-Selbstbildnis