Veranstaltung

Hl. Margaretha, um 1513/15, Ausschnitt aus dem neu entdeckten Wandgemälde im Stephansdom. Bildnachweis: Annette T. Keller, artIMAGING, Berlin
Samstag, 20. November 2021, 10.30 bis 17.30 Uhr

War Dürer in Wien?
Dürer-Vorträge 2021

Auf Grund der aktuellen pandemischen Lage und aus Rücksicht auf das Publikum müssen die Dürer-Vorträge leider auf Anfang Mai 2022 verschoben werden!

Die Dürer-Vorträge 2021 widmen sich einem aktuellen, spektakulär umstrittenen Kunstfund im Wiener Stephansdom. Bei Reinigungsarbeiten kamen an einer Innenwand des Doms Reste einer Bemalung aus der Dürerzeit zu Tage, deren Unterzeichnung stilistisch und qualitativ derart stark an Dürer erinnerte, dass ihre Zuschreibung an den Nürnberger ernsthaft erwogen wird. Bisher gab es jedoch keinerlei Hinweise auf einen Aufenthalt Dürers in Wien. Entsprechend heftig wird über die Interpretation des Fundes debattiert.

Die Dürer-Vorträge bereiten die Ausstellung "AlbrECHT DÜRER? Ein rätselhaftes Meisterwerk" mit Materialien aus der Österreichischen Bundeshauptstadt im Jahr 2022 im Albrecht-Dürer-Haus vor.

Ort der Veranstaltung
Dürer-Saal
1. Obergeschoss

Programm

10.30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. Thomas Eser

10.45 Uhr
Synergien einer Illusion.
Zum Werkprozess eines Wandaltars (um 1511) im Wiener Stephansdom
Prof. Mag. Dr. Markus Santner

11.30 Uhr
Maltechnik zu Dürers Zeiten.
Studien und praktische Versuche
Prof. Ivo Mohrmann

12.15-14 Uhr
Mittagspause

14 Uhr
Dürers Wien-Besuch.
Argumente und Gegenargumente
Dr. Erwin Pokorny

14.45 Uhr
Leopold, Koloman und Sebald.
Albrecht Dürer und drei Schutzpatrone in Nürnberg und Österreich
Mag. Michael Rainer

15.30-16 Uhr
Kaffeepause

16 Uhr
Innige Beziehungen. Wien. Nürnberg.
Das Rechweinepitaph im historischen Kontext
Ulrich Heiß M.A.

16.45 Uhr
Künstlerreisen um 1600 in Bild und Legende.
Wege und Irrwege der Forschung
Dr. Evelyn Reitz

17.30 Uhr
Ende

Wichtiger Hinweis
Eine Vorab-Anmeldung ist nicht möglich, rechtzeitiges Erscheinen wird empfohlen. Für die Teilnahme an den Dürer-Vorträgen sowie für den Museumsbesuch gelten stets die aktuellen Corona-Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch unter:
Hinweise für Ihren Besuch im Albrecht-Dürer-Haus

Kosten
Der Eintritt in das Albrecht-Dürer-Haus und die Teilnahme an den Vorträgen sind kostenlos.