zurück

Ausstellung

Anastasiya Savchenko (Charkiw, 8 Jahre alt): Madonna nach Albrecht Dürer.
16. Dezember 2011 bis 1. Juli 2012

Dürer '21.
Preisträger des Charkiwer Kinder-Malwettbewerbs zu Gast im Dürer-Haus

Seit 1990 besteht die Partnerschaft zwischen Nürnberg und der Stadt Charkiw, dem bedeutensten Wissenschaftsstandort der Ukraine. 2010 fand hier ein Kinder-Malwettbewerb statt, in dessen Zentrum die Auseinandersetzung mit Person und Werk Albrecht Dürers stand. Beteiligt waren Schülerinnen und Schüler von Kunstschulen in Charkiw selbst, aber auch aus weiteren Städten der Ukraine, aus Russland, Weißrussland, Bulgarien, Ungarn und Deutschland. Das Ergebnis ist - künstlerisch wie intellektuell - beeindruckend: Farbig oder schwarzweiß, gezeichnet oder aquarelliert zeigen die großformatigen Blätter, dass die Beschäftigung mit Dürer auch heute noch höchst anregend sein kann. Eine Auswahl der besten Arbeiten hochbegabter Kinder und Heranwachsender im Alter zwischen sechs und sechzehn Jahren wird nun im neuen Graphischen Kabinett des Dürer-Hauses zu sehen sein.

Die Ausstellung versteht sich als Auftakt für das "Jahr der Kunst" 2012, zu dem das Dürerhaus mit der Eröffnung des "Dürer-Saals" - dem ehemaligen Kinoraum - einen wichtigen Beitrag leisten wird.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Partnerstadt Charkiw, dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg und dem Kulturreferat der Stadt Nürnberg.

Pressematerial zur Ausstellung "Dürer '21"