Eine Erkundung der Kongresshalle. Foto: Alex Hehn
Sonntag, 11. Oktober 2020, 10 Uhr

Spurensuche durch die Kongresshalle

Sonderführung zur Woche des Sehens

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände bietet Besucherinnen und Besuchern mit und ohne Einschränkung eine Erkundung der Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände an. Wie war das Gebäude in der Zeit des Nationalsozialismus geplant und wie wird der Bau heute genutzt? Was kennzeichnet die von Günther Domenig entworfene moderne Architektur des Dokumentationszentrums aus dem Jahr 2001? Beim gemeinsamen Rundgang um das Gebäude erfahren die Gäste, welche Materialien tatsächlich verwendet wurden und woher sie stammen.

Wichtiger Hinweis:
Für die Führung gelten folgende Corona-Schutzmaßnahmen: Es können maximal 10 Personen teilnehmen. Die Teilnahme ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich. Diese muss selbst mitgebracht und während der gesamten Führung getragen werden. Zudem gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern. Eine Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten ist unbedingt erforderlich.

Anmeldung unter
buchung.dokumentationszentrum@stadt.nuernberg.de
Jeweils ab Freitag, 12 Uhr, wird die Anmeldung ausschließlich telefonisch unter +49 (0)911 231 - 75 38 entgegengenommen.

Kosten
Eintritt frei
Partner
Geschichte Für Alle e.V. – Institut für Regionalgeschichte