Rund um die Kongresshalle

Führung durch das historische Gebäude

Rundgangsteilnehmer beim Erforschen der Kongresshalle. Foto: Stefan Minx

In der einstündigen Erkundung der Kongresshalle erfahren die Teilnehmer wie das Gebäude in der NS-Zeit geplant war und welche Rolle es im Gesamtplan des Reichsparteitagsgeländes spielen sollte. Auch die Nutzung nach 1945 sowie aktuelle Planungen werden diskutiert. Der Rundgang durch die Arkadengänge und in den Innenhof endet mit einem Ausblick auf die neue Interimsausstellung "Nürnberg- Ort der Reichsparteitage. Inszenierung, Erlebnis und Gewalt".

Buchungsanfragen richten Sie bitte an
buchung.dokumentationszentrum@stadt.nuernberg.de

Wichtiger Hinweis
Für Museumsbesuch und Führung gelten stets die aktuellen Corona-Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich vorab unter:
Hinweise für Ihren Besuch im Dokumentationszentrum

Zielgruppen:

Erwachsene

Dauer:

1 Stunde

Gruppengröße:

max. 25 Personen

Kosten:

80 EUR/ 50 EUR ermäßigt

Partner:

Geschichte für Alle e.V. Institut für Regionalgeschichte (GFA)