zurück

Hitler.Macht.Oper
Propaganda und Musiktheater in Nürnberg

Hitler.Macht.Oper
Reichsparteitag als Bühne: Adolf Hitler im Lichtdom, 1936. Aus: Reichstagung in Nürnberg 1936. Der Parteitag der Ehre, hrsg. von Hanns Kerrl, Berlin 1937

Die Führung beleuchtet die Geschichte des Nürnberger Opernhauses unter der NS-Herrschaft. Dabei wird insbesondere auf die Inszenierungsstrategien des damals praktizierten Musiktheaters eingegangen und deren Wechselwirkungen mit der Selbstdarstellung des NS-Regimes aufgezeigt. Auch die Gestaltung der Ausstellung wird in den geführten Rundgang einbezogen: Ein museal bespieltes Bühnenbild lässt die Besucher selbst zu Protagonisten der Gesamtinszenierung werden und erlaubt ihnen einen Blick hinter die Kulissen.

Informationen zur Ausstellung "Hitler.Macht.Oper"

FormatDauerPreisgruppeSpracheTeilnehmer (max.)Kosten * 
Sonderausstellungen60 Minuten B de 2560,00 € Anfrage
  • A = Jugendliche, Schüler, Studenten, Auszubildende, Polizei und Bundeswehr
  • B = Erwachsene und Touristen

* Alle Preise verstehen sich zzgl. Eintrittspreis in die Ausstellung