Geländebegehung
Rundgang über das ehemalige Reichsparteitagsgelände

Geländebegehung
Beim zweistündigen Rundgang erfahren Gruppen die Dimensionen des Geländes.

Im Südosten Nürnbergs befinden sich einige der bedeutendsten Relikte nationalsozialistischer Architektur in Deutschland. Noch heute zeugen die Bauruine der Kongresshalle, die Große Straße und die Überreste der Zeppelintribüne von den Bauplanungen und der propagandistischen Dimension der Reichsparteitage. Der Rundgang über das Gelände erklärt nicht nur die größenwahnsinnige Kulissenarchitektur und die Funktion der Reichsparteitage als gigantische Propagandaschau, sondern erläutert auch Nürnbergs Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe.

Hinweis: Diese Gruppenführung ist nur in Kombination mit einem eigenständigen Ausstellungsbesuch buchbar.

Auf Grund diverser Veranstaltungen kann das Gelände um die Zeppelintribüne an folgenden Tagen nicht oder nur teilweise besichtigt werden:
01.07. bis 09.07.2019
Das Dokumentationszentrum kann zu diesen Zeiten ohne Einschränkungen besucht werden.

Zielgruppen:

Jugendliche, 8.-12. Klasse, Auszubildende, Studierende, Polizei, Bundeswehr, Erwachsene

 

Partner:

Geschichte für Alle e.V. Institut für Regionalgeschichte (GFA)

 

FormatDauerPreisgruppeSpracheTeilnehmer (max.)Kosten * 
Gruppenführungen 120 MinutenA de 33 60,00 €Anfrage
Gruppenführungen 120 MinutenA en , fr , es , ru , pl , it 33 70,00 €Anfrage
Gruppenführungen 120 MinutenB de 25 90,00 €Anfrage
Gruppenführungen 120 MinutenB en , fr , es , ru , pl , it 25 110,00 €Anfrage
  • A = Jugendliche, Schüler, Studenten, Auszubildende, Polizei und Bundeswehr
  • B = Erwachsene und Touristen

* Alle Preise verstehen sich zzgl. Eintrittspreis in die Ausstellung