Das Dokuzentrum kennenlernen
Führung und Gespräch für Integrationskurse

Das Dokuzentrum kennenlernen
Die Geschichte des Nationalsozialismus wird in Bezug zum historischen Ort vorgestellt. Foto: Stefan Meyer

Nürnberg, Schauplatz der "Reichsparteitage" und Namensgeberin der "Nürnberger Rassengesetze", wird wie kaum eine andere Stadt mit der Geschichte des Nationalsozialismus verbunden. Gerade Mitbürgerinnen und Mitbürger aus anderen Teilen der Welt bringen viele Fragen und Vorstellungen zur Geschichte Deutschlands mit, dem Land, in dem sie aktuell leben und vielleicht heimisch werden möchten. Anhand eines Rundgangs über das ehemalige Reichsparteitagsgelände oder durch die Ausstellung "Faszination und Gewalt", der die sprachlichen und kulturellen Unterschiede der Gruppen berücksichtigt, wird die Geschichte des Nationalsozialismus in Bezug zum historischen Ort vorgestellt. Ein gemeinsames Nachgespräch im Studienforum gibt der Gruppe Raum, weitere Fragen zu stellen, Themen zu vertiefen und miteinander darüber ins Gespräch zu kommen, wie das demokratische Deutschland heute mit seiner Geschichte umgeht.

Wichtiger Hinweis:
Auf Grund diverser Veranstaltungen kann das Gelände um die Zeppelintribüne an folgenden Tagen nicht oder nur teilweise besichtigt werden:
03.06. bis 11.06.2019
01.07. bis 09.07.2019
Das Dokumentationszentrum kann zu diesen Zeiten ohne Einschränkungen besucht werden.

 

FormatDauerPreisgruppeSpracheTeilnehmer (max.)Kosten * 
Gruppenführungen 180 MinutenA de 33 80,00 €Anfrage
  • A = Jugendliche, Schüler, Studenten, Auszubildende, Polizei und Bundeswehr
  • B = Erwachsene und Touristen

* Alle Preise verstehen sich zzgl. Eintrittspreis in die Ausstellung