Verführt. Verleitet. Verheizt.

Das kurze Leben des Hitlerjungen Paul B.

Prolog: Ein altes Familienfoto gibt Anlass, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände; Zeichnung: Hamed Eshrat

Download (2.44 MB)

Emil Fuhrmann, der Sohn eines Kommunisten, sieht sich gemeinsam mit seiner Großmutter den SA und SS Aufmarsch an.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände; Zeichnung: Hamed Eshrat

Download (881.35 KB)

Auf dem Weg zur Synagoge trifft der jüdische Junge Fred Schlosser vor dem Hotel "Deutscher Hof" auf eine begeisterte Menschenansammlung, die auf Adolf Hitler wartet.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände; Zeichnung: Hamed Eshrat

Download (4.78 MB)

Der jüdische Junge Fred Schlosser begegnet zufällig dem SA-Mann Hugo Koch auf der Kaiserburg.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände; Zeichnung: Hamed Eshrat

Download (472.78 KB)

Die jüdische Familie Schlosser wird vorgestellt.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände; Zeichnung: Hamed Eshrat

Download (558.68 KB)