Das Gelände erzählt...

Eine neue App zum Reichsparteitagsgelände

Die Dimensionen des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes in Nürnberg und die Tatsache, dass große Teile heute nicht mehr sichtbar sind sondern vielfältig genutzt werden, machen die Orientierung auf dem Gelände trotz Informationstafeln insbesondere für Individualbesucherinnen und -besucher schwierig.

Im Rahmen des Förderprogrammes "dive in. Programm für digitale Interaktionen" der Kulturstiftung des Bundes entwickelt das Dokumentationszentrum daher aktuell eine App, mittels derer Besucherinnen und Besucher das Gelände auf eigene Faust erkunden können. An ausgewählten Stationen werden auf interaktiven 360°-Panoramen mit AR-Elementen verschiedene Inhalte erfahrbar. So wird Unsichtbares, Vergangenes, Geplantes und Zukünftiges anschaulich erläutert.

Die App wird in einem ersten Prototyp ab Mitte November mit Einzelpersonen, mit einer Gruppe von Studierenden und mit einer Schulklasse getestet.

Ab Anfang 2022 steht sie dann in den entsprechenden Stores zum Download zur Verfügung. Sie ist vor Ort, aber auch zu Hause nutzbar und wird nach und nach zu einer vollständigen Tour über das Gelände (mit Blicken zum Geschehen während der Reichsparteitage im übrigen Stadtgebiet) ergänzt.

Das Projekt wurde durch die Förderung im Rahmen des Programms dive.in der Kulturstiftung des Bundes möglich.