zurück

Konzert

Die Künstlerinnen Marie-Elise Boyer, Dominique Lepeudry und Raquel Luis (von links nach rechts). Bildnachweis: Gwenaëlle Hamon-Chevallier
Freitag, 27. April 2018, 19.30 Uhr

Mélodies & Airs d’Opéra

Marie-Elise Boyer – Klavier
Dominique Lepeudry – Sopran
Raquel Luís – Mezzosopran

Allen Fans der (französischen) Oper und der klassischen Musik sei dieser vom Club Franco-Allemand – deutsch-franszösischer Club Region Nürnberg e.V. veranstaltete französische Musikabend wärmstens ans Herz gelegt.
Hinreißend charmant werden die drei Profimusikerinnen Marie-Elise Boyer am Klavier, die Sopranistin Dominique Lepeudry sowie die Mezzosopranistin Raquel Luís ausgewählte Ausschnitte aus berühmten Werken französischer Komponisten des späten 19. Jahrhunderts interpretieren – von Gabriel Fauré, Henri Duparc, Claude Debussy, Maurice Ravel, Ernest Chausson, Camille Saint-Saëns, Jules Massenet, Charles Gounod und Georges Bizet.

Marie-Elise Boyer stammt aus dem französischen Roanne und studierte von 2004 bis 2007 Klavierbegleitung und Komposition am Conservatoire de Lyon. Anschließend wechselte sie für ein Masterstudium an die Guildhall School of Music and Drama, London. Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung 2009 wurde sie als Korrepetitorin Mitglied des National Opera Studio in London. Währenddessen arbeitete Marie-Elise Boyer bereits international für verschiedene Opernensembles und -festivals. Nach Stationen am Theater Kiel und am Theater Bremen ist seit 2014/2015 Marie-Elise Boyer Solorepetitorin am Staatstheater Nürnberg.

Dominique Lepeudry hat an der Sorbonne in Paris Literatur und Latein studiert. Seit 1989 ließ sie ihre Stimme ausbilden: am Conservatoire du Centre in Paris, bei D. Jacob (Salzburg, Bonn) und bei R. Leisenheimer (Köln). Engagements und Bühnenverpflichtungen führten Dominique Lepeudry an französische Theater, aber auch nach Münster, Ferrara, Tübingen, Hildesheim. Seit September 2000 ist Dominique Lepeudry Mitglied der Nürnberger Oper.

Die portugiesische Mezzo-Sopranistin Raquel Luís studierte Gesang an der Guildhall School of Music and Drama bei Rudolf Piernay und danach im National Opera Studio in London. 2010 debütierte sie am Teatro Nacional de São Carlos, Lissabon. Weitere Rollen, Konzerte und Oratorien sang sie in Portugal, Spanien, England, Schottland, Irland und Deutschland. Sie ist seit 2013 Mitglied der Nürnberger Oper.

Ort der Veranstaltung
Hirsvogelsaal
Eingang über Treibberg 6
90403 Nürnberg

Einlass ab 18.30 Uhr
Limitierung auf maximal 90 Konzertbesucher, keine Platzreservierungen, freie Platzwahl.
Anmeldung erforderlich unter
musikabend@dfc-nuernberg.de

Flyer zum Konzert (PDF-Datei 1,89 MB)

Kosten
Eintritt frei
logo-induktives-hoeren