zurück

Filmvorführung

Spannend: Nürnberg in alten Filmdokumenten.
Donnerstag, 17. März 2016, 18 Uhr

Nürnberg - Portrait einer deutschen Stadt in Filmdokumenten von 1911 bis 1971

Film von Ernst Gortner und Rudolf Käs M.A., Nürnberg 1995
Dauer: 105 Minuten

Die Goldenen Zwanziger Jahre - Aufrüstung und Bombenkrieg - Nürnberger Gesetze - Nürnberger Prozesse - Wiederaufbau und Wirtschaftswunder - Alltag in der Nachkriegszeit - Dürer-Jahr öffnet Fenster zur Welt

Nürnberg hat viele Gesichter: des "Reiches Schatzkästlein", die "Rote Hochburg", das industrielle Herz Bayerns, die Stadt der Rassengesetze und Reichsparteitage, schließlich Gerichtsort der Siegermächte und Stadt eines beispielhaften Wiederaufbaus.

Der Filmemacher Ernst Gortner hat gemeinsam mit Rudolf Käs, dem früheren Leiter des Stadtmuseums Fembohaus, aus zahlreichen Filmzeugnissen ein einzigartiges filmisches Porträt der wechselvollen Geschichte Nürnbergs im 20. Jahrhundert geschaffen.

Ort der Veranstaltung
Hirsvogelsaal
Treibberg 6
90403 Nürnberg

Begleitprogramm zur Ausstellung
Tucherschloss in Trümmern!

Kosten
Eintritt frei