Renaissancegarten

Der Garten zwischen Hirsvogelsaal und Tucherschloss ist heute ein beliebter Ort der Ruhe, des Flanierens oder Feierns. Foto: Ulrike Berninger

Die Gartenanlage

Die sorgsam ausgeklügelte neue Gestaltung strebt eine Balance zwischen historischen Renaissance-Gärten und zeitgenössischen Gartenkulturen an. Großzügige Treppenführungen und Terrassen sorgen für eine harmonische Verbindung von Tucherschloss und Hirsvogelsaal und eine funktionale und atmosphärisch stimmige Einheit. So entstand eine für Stadtbewohner und Touristen gleichermaßen attraktive "Renaissance-Insel" im Universitätsviertel Nürnbergs.

Die Gartengestaltung wurde 2004 mit dem Architekturpreis der Stadt Nürnberg ausgezeichnet.