zurück

Schöner Wohnen in der Renaissance

Wie wohnte es sich eigentlich im Schloss? Bildnachweis: Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum (KPZ)

Warum besaß eine bürgerliche Handelsfamilie im 16. Jahrhundert so ein prächtiges Schloss? Die Schüler begeben sich auf die Spuren der alteingesessenen Nürnberger Patrizierfamilie Tucher. Sie entdecken die Repräsentationsarchitektur der Renaissancezeit, lernen die Ausstattung des Schlosses kennen und erfahren, wie sich das Leben hier in früheren Zeiten gestaltete. Neben dem Hirsvogelsaal, der eine prachtvolle Kulisse für rauschende Feste bot, erkunden die Schüler auch den Renaissancegarten mit seiner Festwiese und seinen streng in Form geschnittenen Hecken und Bäumen.

Auch in englischer und französischer Sprache buchbar.

Bei Fragen zu dieser Führung oder für eine Sonderbuchung wenden Sie sich bitte direkt an:

Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum (KPZ)
Abteilung I: Schulen und Jugendliche
Tel. (0911) 13 31 - 241
Fax: (0911) 13 31 - 318
E-Mail: schulen@kpz-nuernberg.de

Der Buchungsdienst ist während der Schulzeit telefonisch erreichbar:

Montag9.00 - 12.30 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag9.00 - 12.30 Uhr
13.30 – 15.30 Uhr
Freitag9.00 - 12.30 Uhr

 

 

Dauer:
90 Minuten
Kosten:

35 EUR zzgl. 1,50 EUR Museumseintritt pro Schüler

Partner:

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Zielgruppe:

RS, Gym: ab 10. Kl., F, B